Geburtstagswünsche


Nicolas Boileau-Despréaux
Jedes Alter hat seine Vergnügungen, seinen Geist und seine Sitten.

Edith Stein
Sein ist ein ständiger Entwicklungsprozess,
ein ständiges Sichverändern.

Peter Sirius
Je älter wir werden,
desto mehr scheinen uns Dinge selbstverständlich,
die uns früher am wenigsten einleuchten wollten.

Bettina von Arnim
Dein Glück sei das Mass deiner Güte, deiner Wirkung. Und je mehr du davon durchdrungen bist, je höher wächst dein Glück an, je tiefer geht dein Geist, je umfassender ist dein Kreis, je höher deine Macht, und so ist es wahr, dass das Glück den Menschen zum Gott mache, dass das Glück wachse in der Anerkennung des Glücks; wer das Glück aber anerkennt, ehrt, der zieht es herbei. Du bist auf einem herrlichen Weg.

Jonathan Swift
Mögest du alle Tage deines Lebens leben.

Christian Morgenstern
Dein Sein gilt, nicht dein Schein.

Marcus Tullius Cicero
Niemand ist so alt, daß er nicht glaubte,
noch ein weiteres Jahr leben zu können.

Geburtstagswünsche ... "Geburtstagswünsche sollten nach Möglichkeit persönlich ausfallen. Auf diese Weise zeigt man dem Beglückwünschten, dass man an seinem Geburtstag tatsächlich individuell zu ihm Gedanken gemacht hat, und nicht nur die Standardnachricht kopiert hat, die man an jedem Geburtstag verschickt. Besonders auffällig wird das, wenn man auch noch jedes Jahr aufs Neue den gleichen Text verwendet oder ihn an Personen schickt, die sich sehr nahestehen und ihre Geburtstagswünsche gegenseitig vorlesen. Das bedeutet jedoch nicht, dass man sich anlässlich des Geburtstags eines jeden Bekannten einen kreativen, neuartigen Text überlegen muss. Man kann auch auf Zitate zurückgreifen und diese dann individuell für das Geburtstagskind auswählen. Wenn man dann noch ein oder zwei persönliche Sätze ergänzt, ist der Glückwunsch bereits komplett und wird das Geburtstagskind an seinem besonderen Ehrentag sicherlich erfreuen."

Johann Wolfgang von Goethe
Mit den Jahren steigern sich die Prüfungen.

François de La Rochefoucauld
Das Alter macht uns leichtsinniger und vernünftiger.

Anzeige

Helene von Druskowitz
Ein Rätsel ist die Welt,
ein Rätsel sind wir selbst,
ein Rätsel ist das Leben,
ein Rätsel der Tod.

Jean-Jacques Rousseau
Nicht der Mensch hat am meisten gelebt,
welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige,
welcher sein Leben am meisten empfunden hat.

Oscar Wilde
Wen die Götter lieben,
den lassen sie jung werden.

Franz Grillparzer
Werde, was du noch nicht bist,
Bleibe, was du jetzt schon bist;
In diesem Bleiben und diesem Werden
Liegt alles Schöne hier auf Erden.

Arthur Schopenhauer
Die ersten vierzig Jahre unseres Lebens liefern den Text,
die folgenden dreißig den Kommentar dazu.

Geburtstagswünsche ... "Wenn man früher einen Geburtstagsgruß verschickt hat, war das ein Zeichen dafür, dass einem die Person wichtig ist. Auf jeden Fall so wichtig, dass man sich ihr Geburtsdatum gemerkt oder sich in den Kalender geschrieben hat. Im heutigen Zeitalter, in dem uns die sozialen Medien darauf aufmerksam machen, wenn einer der Bekannten Geburtstag hat, ist das kaum mehr etwas Besonderes. Um dem Geburtstagskind trotzdem zu zeigen, dass es einem wichtig ist, muss man also schon etwas kreativer werden. Eine gute Möglichkeit ist es zum Beispiel, einen individuellen Geburtstagsgruß zu wählen. Das kann sowohl ein selbstgeschriebener kleiner Vers als auch ein sorgsam ausgewähltes Geburtstagszitat sein. Denkbar ist natürlich auch eine Kombination von beidem. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und es muss auch nicht zwingend ein langer Text sein, solange er von Herzen kommt und zeigt, dass Sie sich Gedanken gemacht haben."
Anzeige

Heinrich Heine
Es gibt keine Frau, die dreißig Jahr' alt wäre.
Aus den Zwanzigern geht's gleich in die Vierzig.
Auch habe ich noch keine Frau gefunden, die fünfzig Jahr' alt war -
aus den Vierzigern geht's gleich in die Sechzig.

Eduard von Bauernfeld
Laß das lange Vorbereiten,
fang dein Leben an beizeiten.

Johann Wolfgang von Goethe
Alt wird man wohl, aber klug?

Andreas Gryphius
Mein sind die Jahre nicht,
die mir die Zeit genommen;
mein sind die Jahre nicht,
die etwa mögen kommen;
der Augenblick ist mein,
und nehm ich den in acht,
so ist der mein,
der Zeit und Ewigkeit gemacht.

Laotse
Das Leben wird nach Jahren gezählt und nach Taten gemessen.

François de La Rochefoucauld
In jedes Lebensalter treten wir als Neulinge
und ermangeln darin der Erfahrung,
trotz der Zahl der Jahre.

Marc Aurel
Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.
Unser Leben ist das Produkt unserer Gedanken.

Anzeige